Neo Lagerfeld hat eine Seite eröffnet

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Musik (Einige Empfehlungen)
     Gedankenströhme
     Gedichte von anderen

* Links
     Spieletipps.de
     Jiras Gedichte
     Gesichterparty
     Animexx






Des is also mein Weblog!

Das is also mein erster Webog! Mein allererster! Ich bin ein wenig aufgeregt! *sektgläser rauswühl*

Leider müsst ihr euch alle mit Rotkäppchensekt begnügen! Den guten gibts nur für die Elite Mitglieder! Also für mich ALLEIN!!!!

Also weitere einträge müssen noch warten da momentan keiner irgendein gedicht für mich hat! Keiner is online!

Die CD empfehlungen müssen erst noch geschrieben werden aber das kommt noch! Notfalls klauen wir die halt irgendwo!

Warscheinlich werd ich hier in Zukunft etwas gefühlsduselig so von wegen: Die Welt ist böse!!! BöseBöseBöse!^^

Ne quatsch aber es wird schon sentimental ab und zu!^^

19.10.06 23:32


Evanescence - The Open Door

Das Nachfolgeralbum von Fallen ist zwar meiner meinung nach nicht so gut wie das erste aber es hat ausdrucksstärke! Man merkt aber durchaus wie schlecht es der Sängerin in dieser Zeit ging was sie wunderbar in ihren Songs verarbeitet. Die Single Call me when you're sober hat viel Ausdrucksstörtke wobei sich hier auch wieder die meinungen spalten. Die Meinugen scheiden sich allgemein bei diesem Album! Die mengen sind gespaltet! Die einen finden es entäuschend und `grausam` während andere begeistert davon sind!

Für jeden Fan von Evanescence ein muss und hörenschwert! Nicht jeder Song ist perfekt aber Amy Lee singt mit unvergleichlicher Stärke gegen die Instrumente an.

Meine Wertung: 7 von 10 möglichen Sternen!

19.10.06 23:57


Meldung!

Kommt noch! Morgen oder Übermorgen!

Kommt aber auf jeden fall!^^

20.10.06 00:02


Jira Quelle: http://jira.de.tl/Traurige-Gedichte.htm

Sterben

Tränen rollen,

 

leise Stille,

 

Menschen Gruppe,

 

um ein Grab..

 

Gäbe alles damit du wieder kommst, alles was ich hab,

 

Regen,

 

klischeehafte Tropfen, die vom Schwarzen Himmel fallen,

 

schwarzer Himmel,

 

Schwarze Kleidung,

 

Trauer des allein-seins.

 

Kleiner Hoffnungsschimmer, Funken des Lichts,

 

noch klein in meinen Gedanken, groß in der Welt.

 

Ich weiß was ich tun kann und werde,

 

ein lächeln auf meinem Gesicht,

 

die anderen Menschen bemerken es nicht,

 

voller Hoffnung darf ich gehen.

 

Ich weiß ganz genau,

 

heut Abend ist die Trauer vorbei,

 

Ich darf dich wieder sehen....

 

 
 
   
   
   
 
Heute waren schon 5 Besucher (56 Hits) hier!
20.10.06 23:30


Jira: http://jira.de.tl/Gedicht-d--Mensch-sein-f-.htm

Mensch sein?

Mensch sein?

 

Was ist Mensch sein?

 

Bin ich Mensch?

 

Bist du Mensch?

 

 

Ich atme,

 

Ich gehe,

 

Ich fühle,

 

 

Bin ich Mensch?

 

Bist du Mensch?

 

 

 

Antworten....

 

 

Was ist Mensch sein?

 

Der Mensch ist ein Mensch..

 

Wenn er liebt?

 

Wenn er denkt?

 

Sich auch manchmal für seine Freunde verrenkt?

 

 

Oder wenn er sich verstellt?

 

Ist wie alle anderen?

 

Hasst und Tötet?

 

 

Es ist beides...

 

Beides ist Mensch!

 

 

So will ich nicht sein!

 

 

Ich kann aber nichts tun,

 

sehe in den Spiegel,

 

Maske aus Stein,

 

Liebe, Gedanken,

 

ich verstelle mich auch!

 

Bin wie alle anderen,

 

doch anders....

 

 

Ich bin „Mensch“

 

20.10.06 23:33


Jiraa. Siehe andere Links

Ich stehe hier und warte,

auf ein Schiff,

ich bleibe hier und warte,

und sehe aufs Riff.

 

Ich stehe hier und warte,

auf jemanden der Feuer entfacht,

ich bleibe hier und warte,

habe einen Funken erdacht.

 

Ich stehe hier und warte,

auf einen der lacht,

ich bleibe hier und warte,

bleibe in der Nacht.

 

Ich stehe auf ich warte nicht mehr,

bleibe nicht hier,

blicke umher,

den der auf den ich warte der kommt nicht mehr,

Nein...

Der ist schon hier

20.10.06 23:34


Jira: siehe andere links

Gefühl

Wo ist das was ich suche?

Ich flieg ins verderben wie die Motten ins Licht,

sehe nicht,

es tut doch weh,

genauso wie früher,

denke es war immer besser und wird es auch sein,

aber in Wahrheit denk ich bleib ich immer allein,

blicke zurück,

Zeit färbt die Vergangenheit rosa,

denke immer es wahr besser,

doch ich weiß es ist nur ein Traum,

ich bleibe auf ewig in diesem Raum,

fliehe nach innen,

traue mich kaum,

doch meine Freunde sie halten zu mir,

lachen mit mir,

Schmerz ist nie vergessen und auch nicht verdrängt,

aber es ist leichter damit umzugehen,

bis ich denselben Fehler wiederhole,

doch sie bleiben da,

auch wenn ich mich kaum noch erhole....

20.10.06 23:36


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung